Nathebach 1 Nathebach 2 Nathebach 3 Nathebach 4
Unser Anspruch 1 Unser Anspruch 1 Unser Anspruch 2 Unser Anspruch 3 Unser Anspruch 4 Unser Anspruch 5 Unser Anspruch 6 Unser Anspruch 7
   << Zurück

Venenschwäche

Kräftige Streicheleinheiten für Ihre Beine!

Sind Ihre Beine jeden Abend bleiern schwer und angeschwollen? Haben Sie Krampfadern oder gar ein Geschwür am Unterschenkel, das nicht heilen will?

Damit sind Sie nicht alleine. Denn die Venenin den Beinen machen Millionen Bundesbürgern schwer zu schaffen. Venenleiden sind nämlich eine Volkskrankheit: jede zweite Frau und jeder fünfte Mann hat Krampfadern. Insgesamt haben rund acht Millionen eine behandlungsbedürftige Venenerkrankung.

Die chronisch venöse Insuffizienz – derFachausdruck für Venenschwäche – entsteht durch einen erschwerten Rückfluss des Blutes aus den Beinen Richtung Herz. Risikofaktoren dafür können sein:

  • VenenschwächeVeranlagung innerhalb der Familie
  • höheres Lebensalter
  • Schwangerschaft
  • Einnahme der „Pille“
  • Übergewicht
  • ballaststoffarme Ernährung
  • Berufe mit vorwiegend sitzender oderstehender Tätigkeit
  • lange Flugreisen
  • Tragen einschnürender Strümpfe oderSchuhe
  • allgemeiner Bewegungsmangel
  • Wärmeeinwirkung (Sonne, Sauna,Solarium)

Schwere Beine, Jucken, Taubheitsgefühl,Ameisenlaufen und nächtliche Wadenkrämpfesowie geschwollene Knöchel undBeine sind die Folge, wenn die Venen überlastet sind.

Durch den erschwerten Blutrückfluss könnenWasseransammlungen (Ödeme),Krampfadern oder schlimmstenfalls eineThrombose (Verschluss eines Blutgefäßes)entstehen.

Aber mit einfachen Maßnahmen können Sie vorbeugen beziehungsweise Venenleiden lindern!
  • Bewegung ist das beste Naturheilmittel für die Venen: mit körperlicher Bewegungwie Schwimmen, Radfahren oderWandern regen Sie die „Muskelpumpe“an und pressen so das Blut aus den tiefenVenen. Bei der Erschlaffung der Muskelnverhindern übrigens die Venenklappenwie Rückschlagventile, dass das Blut wiederzurückfließt.
  • Lagern Sie Ihre Beine so oft wie möglich hoch. Der Unterschenkel sollte dabeileicht angewinkelt sein.
  • Meiden Sie Hitze und erfrischen Sie Ihre Beine mit kalt-warmen Wechselduschen!
  • Rosskastaniensamenextrakt ist eine natürliche Substanz zur Stärkung derVenenwände. Die Bildung von Ödemenwird verhindert und bestehende Ödemebessern sich. Als rein pflanzliches Produktsind Kapseln mit Rosskastanie hervorragendverträglich und gehören in jede Reiseapotheke. Bei langen Flugreisen solltenSie eine Woche vorher mit der Einnahme von Rosskastanie beginnen, um eine Thrombose zu verhindern.
  • Kompression ist eine weitere Therapie bei Venenerkrankungen: Durch den Druck, den ein gut sitzender Kompressionsstrumpf ausübt, werden erweiterte Venen wieder zusammengedrückt und der Blutrücktransport verbessert.
  • In der Nathebach Apotheke erhalten Sie Kompressionsstrümpfe oder -hosen hervorragender Qualität mit dem medizinisch korrekten Druck. Die Kompressionsstrümpfe werden üblicherweise von der Krankenkasse bezahlt und nach Ausmessendurch unsere geschulten Mitarbeiter individuell hergestellt.
  • Leichtere Stützstrumpfhosen oder -kniestrümpfe erhalten Sie ebenfalls in der Nathebach Apotheke: Sie sind vom Gewebe her von normalen Perlonstrumpfhosen kaum zu unterscheiden, haben aber durch die Stricktechnikeine besonders stützende Eigenschaft.Viele verschiedene Größen und Farben sind bei uns erhältlich, um Ihre Beine gesund & munter zu halten.

Ihre Apothekerin

Susanne Bode